Pulvermacher - auch Tischlerhäusel genannt

Nach einem Brand wurde das Haus 1926 vom damaligen Besitzer Tischlermeister Sieberer erbaut. Dieser kommt in finanzielle Schwierigkeiten nun übernimmt die "Tirolische Landeshypothekenanstalt" Innsbruck das Haus.

Mit 1.6.1938 erwerben Anton Oppeneiger und Elise Schiefer je zur Hälfte das Pulvermacherhaus und das damit verbundene Holzbezugsrecht, auf Grund des Meistbotverteilungsbeschlusses des Bezirksgerichtes Radstadt vom 28.10.1937, zum Verkaufspreis von 6.222,22 Reichsmark. Frau Schiefer und Herr Oppeneiger heirateten, Frau Schiefer stirbt jedoch bereits 1944.

Herr Oppeneiger verkauft angrenzende Baugründe an Familie Adam und Elise Geringer und Frau Fani Thurner, geb. Steiner (diese gibt den Grund weiter an Hans und Kathi Steiner). Neben anderen Mietern nehmen auch Matthias Steiner jun. und seine Frau Victoria mit den damals lebenden Kindern: Herbert, Dorothea und Margit eine Wohnung und leben bis 1962 im Haus.

Mit 1.8.1977 verkauft Anton Oppeneiger an Frau Dorothea Krings, geb. Steiner das "Pulvermacherhaus".

Landhaus Pulvermacher

Malergasse 17

5541 Altenmarkt

+43 (0) 6452 6523

+43 (0) 664 8941666

 

info@pulvermacher.at

www.pulvermacher.at